Day 15: Colorverse – Electron

Colorverse - Electron

Colorverse – Electron

Jawohl, T-G-I-F: darauf eine neue Tinte: Coloverse – Electron. Orangene Tinte geht immer und diese hier ist eine sehr angenehme. Sie stammt aus dem Colorverse Set Electron & Selectron, beide Partikel entstammen dem supersymetrischen Standardmodel der subatomaren Physik. In meinen Augen macht es auch Sinn, dass das Electron im großen Glas kommt und das Selectron im kleinen Glas, es beschreibt das Verhältnis gut, auch wenn es das nur sehr theoretisch tut. Ich weiß nicht ob das in der Absicht von Colorverse lag, aber dieses Set beschreibt auch sehr gut das sehr zwiespältige Verhältnis, dass ich zu Colorverse habe.

Read More

Day 14: Sailor Studio Ink – 435

Sailor Studio Ink - 435

Sailor Studio Ink – 435

Ich habe dann offensichtlich doch ein paar mehr von den Studio Inks, als mir lieb ist. Diese hier gehört noch zu einer klitzekleinen Zusatzchallenge, die ich mit eingebaut habe, während ich meine Liste zusammengestellt habe. Zu viele Details verrate ich mal nicht, da da noch Tage kommen werden, die das auch betrifft. Es soll ja spoilerfrei bleiben. Nur so viel, es geht um violette Tinten. Gleichzeitig ist die Tinte auch eine Prüfung für mich.

Read More

Day 13: Monteverde (Emotions) – Love

Monteverde (Emotions) - Love

Monteverde (Emotions) – Love

Da schlägt es Dreizehn, darauf doch eine neue Tinte: Monteverde (Emotions) – Love. Ja, die Suche nach dem schönsten und intensivsten Rot. Ich suche da auch gern und habe einige Favoriten. Aber grundsätzlich ist rote Tinte bei mir nach Glitzertinte, gelber und fluoreszierender Tinte am wenigsten in Gebrauch. Hat vielleicht was mit der Korrektur in der Schule oder das meine Mutter Lehrering war zu tun, wer weiß. Natürlich hält mich das nicht davon ab, doch weiter nach schönen, roten Tinten zu suchen und sie zumindest mal zu testen. Diese hier ist mehr oder weniger zufällig in meinen Besitz übergegangen.

Read More

Day 12: Sailor Maruzen Athena – Nihombashi 1870

Sailor Maruzen Athena - Nihombashi 1870

Sailor Maruzen Athena – Nihombashi 1870

Schon fast wieder Freitag, darauf: Sailor Maruzen Athena – Nihombashi 1870. Eine sehr schön „leichtblaue“ Tinte. Dies ist für mich eine der „ich würde wenn“ Tinten. Ich mag den Farbton wirklich sehr gern. Die Tinte gibt ein sattes Blau mit leichtem Hang zum Violett, das, so es üppiger aufgetragen wird, deutlich dunkler daher kommen kann. Das Ganze wird durch einen schönen dunklen, rötlichen Sheen abgerundet. Für mich eine der idealeren Tinten zur dauerhaften Nutzung.

Read More

Day 11: Noodler’s (Dromgoole’s) – U.S.S. Texas

Noodler's (Dromgoole's) - U.S.S. Texas

Noodler’s (Dromgoole’s) – U.S.S. Texas

Wer mag schon Montage, da macht es eine neue Tinte doch glatt leichter: Noodler’s (Dromgoole’s) – U.S.S. Texas. Ähnlich wie Robert Oster, betreibt Nathan Tardif auch eine „One Man Band“, die im Wesentlichen aus genau einer Person besteht. Trotzdem verstehen es beide, eine Unmenge an verschiedenen Tinten, nicht nur zu kreieren, sondern auch (mehr oder weniger) konsistent und konstant im Markt zu halten.
Nathan Tardif macht das mit Noodler’s aber schon deutlich länger. Beide haben außerdem die Tendenz, ähnlich wie Sailor oder Diamine, Subserien zu erzeugen und mit lokalen Schreibwarengeschäften limitierte Sonderauflagen zu präsentieren. Diese hier ist kreiert für einen gar nicht mal so kleinen Schreibwarenladen in Houston TX, Dromgoole’s. Der Laden ist exzellent sortiert und hat wirklich die gesamte Bandbreite an Schreibgerät die ich mir so vorstellen kann. Und, das Personal ist sehr fachkundig und sehr nett.

Read More

Day 10: Sailor Kingdom Note – Olive

 

Sailor Kingdom Note - Olive

Sailor Kingdom Note – Olive

Es ist Sonntagmorgen, eine neue Tinte und ein neues Glück, Tag 10: Sailor Kingdom Note – Olive. Eine der Tinten aus den vielen, vielen Serien die Sailor in Partnerschaft betreibt. Ich habe diese hier während des Testens bei Kingdom Note, im Laden, für mich entdeckt. Man sprich dort zwar nicht allzu viel und vor allem gut Englisch, aber wenn man den einen Basis der Kommunikation etablieren kann, wird man nicht nur nett, sondern auch außerordentlich kompetent behandelt.

Read More

Day 9: Jacques Herbin – Terre d’Ombre

Jacques Herbin - Terre d'Ombre

Jacques Herbin – Terre d’Ombre

Und jeden Tag eine Tinte weiter: Jacques Herbin – Terre d’Ombre, eine Tinte die ich fix in dieser Liste hatte und in fast gar keinem Fall löschen wollte. Ich mag diese sehr angenehme, nussbraune Tinte wirklich sehr gern. Ich habe lange und ausführlich mit einer Probe der Tinte getestet bevor ich mich zu einem Glas entschieden habe. Aus der ganzen Reihe, der „Les Essentielles“, habe ich nur zwei als komplettes Glas gekauft, diese hier und die Ambre de Baltique. Die Tinte ist bei mir, neben dem Waterman Havanna Braun, die gebräuchlichste braune Tinte.

Read More

Day 8: Kyo No Oto – Benagara Iro

Kyo No Oto - Benagara Iro

Kyo No Oto – Benagara Iro

Das Thema des Tages, Day 8: Kyo No Oto – (Sato Hiroshi) Bengara Iro. Bengara ist ein Farbstoff, der aus Eisenoxid (Fe²O³) gewonnen wird, aus Rost eben. Für Tinten ist das jetzt nicht so weit verbreitet. Für jede andere Art Alltags- oder Kunstgegenstand aber schon. Gerade bei Keramik ergibt das einen sehr schön intensiven, rotbraunen Farbton. Genau das bekommt man hier auch, einen intensiven rotbraunen Farbton.

Read More

Week 1

Als kleine Zusammenfassung für die erste Woche, noch einmal Stifte und Tinten gebündelt. Ich habe mir gedacht, ich packe die Seiten noch einmal zusammen, mit allen Stiften. Damit man dann auch gegenüberliegende Seiten gut sehen kann. Ich habe nicht immer darauf geachtet, aber einige Doppelseiten ergeben Synergien, die ich auch im Alltag benutze, zum Schreiben und um Highlights zu setzen.

Week 1 Inks

Week 1 Inks

Read More

Day 7: SKB Ink – Orange

SKB Ink - Orange

SKB Ink – Orange

Die ersten sieben Tinten sind voll: SKB Ink – Orange. Mit dieser hier, pflege ich eine kleine Hassliebe. Ich liebe sie, weil das Orange wirklich großartig ist. Es leuchtet sehr schön und shadet wirklich ausgeprägt. Aber ich habe die Tinte in Taipeh gekauft, jetzt schon zwei Mal und der Weg ist weit um sie zu bekommen und dafür hasse ich sie, na ja und wenigstens mag ich sie dafür nicht all zu sehr. Wie geschrieben, die Tinte, kombiniert mit der richtigen Feder, shadet sehr schön. Dazu hat sie einen leichten, goldenen Sheen. Der ist aber schwieriger ausgeprägt raus zu kitzeln.

Read More