#30inks30days

das erste Dutzend

Das Internet ist eine witzige Sache. Durch Zufall trifft man auf die interessantesten Ideen. Schreiben ist eine meiner Leidenschaften, in möglichst vielen verschiedenen Farben und mal gar nicht mehr so vielen verschiedenen Stiften. Trotzdem sind es noch genug. Ich bin also auch, egal auf welcher Plattform auf der Suche nach neuen Ideen, Inspirationen und natürlich auch auf der suche nach neuen Farben.

Auf dieser Suche habe ich tatsächlich eine sehr spannende Idee gefunden, eine Challenge,#30inks30days, ausgerufen von InkJournal. Der Inhalt is eigentlich ganz simpel, hat es aber in sich. 30 Tage lang, jeden Tag eine Tinte zu präsentieren, dass ist anspruchsvoll und erfordert Ausdauer. Ich habe mir die Challenge jetzt über die Tage immer wieder angeschaut und der Gedanke ist immer weiter in meinem Kopf gereift, ich kann das doch auch, oder?

Also werde ich das auch probieren. Ab dem 1.Mai, einen Monat lang jeden Tag eine Tinte. In diesem Falle also 31 Tinten. Die letzte wird da ein wenig „besonderer“, da fällt mir bestimmt etwas ein. Und, um den Druck zu erhöhen, habe ich das auch im PenExchange Forum als Challenge ausgerufen, kneifen wird also doch deutlich schwieriger….

Noch 3 Tage…..

 

die ersten zwei Dutzend liegen bereit

 

Die Stifte liegen in jedem Falle bereit