#30inks30days

Im Beitrag hatte ich es ja schon geschrieben, ich habe die Idee InkJournal, übernommen, würde ich mal sagen. Ich möchte auf jeden klar stelle, der Ursprung dieses Gedankens ist nicht meiner. Inception, also die Verpflanzung hat trotzdem geklappt, ich finde die Idee großartig und habe sie gern adaptiert. Ich bin da auch gar nicht so sehr mit Publikum unterwegs, für mich ist es die Herausforderung 30 Tage durchzuhalten, auf eine Tintenthema bezogen. Den InkJournal Faden habe ich leider erst in der laufenden Challenge gefunden und konnte daher nicht mehr mitmachen, aber ich werde das im Auge behalten.

Ich für mich möchte aber regelmäßig solche Challenges starten, einfach um mich wach und motiviert zu halten. Es entsteht doch ein wenig Druck wenn man sich solche Vorgaben macht und man lässt nicht so einfach los. Ich habe am Ende eine schöne Mischung zusammen gestellt, die ich auch hier einstellen will und langfristig weiterpflegen möchte. Ich habe da auch schon Ideen für folgende Challenges. Ich werde, zumindest für diese erste Challenge auch bei 30 Tagen bleiben, mal schauen wie sich das bewährt, eventuell wird das etwas mehr oder eben auch weniger.

Challenge 1, Ersties

#30inks30days, Ersties

#30inks30days, Ersties

Die erste Challenge habe ich thematisch „Ersties“ getauft. Hintergrund ist das Forum in dem ich, was Schreibsachen angeht, recht aktiv bin. es gibt dort eine sehr ausführliche Rubrik zum Thema Tinte, was ich gern als Referenz benutze und genau diese Referenz auch gern befülle. „Ersties“ weil jede der vorgestellten Tinten dort noch nicht vorgestellt wurde.